E-Bike-Akku reparieren

E-Bike-Akku reparieren

E-Bike-Akku reparieren? E-Accu.de kümmert sich darum

Alle Besitzer eines E-Bikes müssen früher oder später ihren E-Bike-Akku reparieren lassen. Genau wie die Akkus von Smartphones verschleißen auch E-Bike-Akkus durch regelmäßiges Aufladen. Dies macht sich beispielsweise dadurch bemerkbar, dass die Trittunterstützung schneller wegfällt oder der Akku nicht mehr (vollständig) aufgeladen werden kann. Dann muss der E-Bike-Akku repariert werden.

Integrierten E-Bike-Akku reparieren

Wenn Ihr E-Bike-Akku fest im Rahmen des E-Bikes integriert ist, muss ein Fachhändler die Reparatur am gesamten E-Bike durchführen. Ist der Akku jedoch abnehmbar, kann E-Accu.de die Reparatur übernehmen.

Dazu füllen Sie einfach das Formular auf der Seite Akku-Reparatur aus. Nachdem Sie Marke und Typ Ihres E-Bikes sowie die gewünschte Akkukapazität ausgewählt haben, wird sofort der Preis angezeigt.

E-Accu.de verfügt bei allen abnehmbaren E-Bike-Akku-Typen über langjährige Erfahrung.

Arbeitsweise Reparatur

Nachdem Sie Ihren E-Bike-Akku bei uns zur Reparatur angemeldet haben, senden Sie diesen ein. Nach Erhalt öffnen wir zunächst das Gehäuse des E-Bike-Akkus und reinigen es. Defekte Bauteile reparieren wir, tauschen die Akkuzellen gegen neue Zellen aus und überprüfen die Elektronik. Nach erfolgreicher Endkontrolle setzen wir den Akku wieder zusammen und senden ihn wieder an Sie zurück. Sie wünschen weitere Informationen? Hier erfahren Sie mehr über unsere Arbeitsweise.

Mit einer Reparatur Ihres E-Bike-Akkus sparen Sie im Vergleich zum Neukauf bares Geld. Denn funktionsfähige Bauteile, wie Gehäuse und Elektronik, verwenden wir weiter und tauschen nur die alten Akkuzellen aus. Dies senkt deutlich die Materialkosten. Gut für den Geldbeutel und die Umwelt.